CoinRule-Überprüfung: Automatisierte Krypto-Handelsplattform für Bots

Cryptocurrency-Händler können aus einer wachsenden Zahl effizienter, automatisierter Handelsplattformen wählen, die darauf abzielen, den gesamten Prozess zu vereinfachen und jedem die Möglichkeit zu geben, das Beste aus seinen Handelsmöglichkeiten zu machen.

Coinrule ist eine aufstrebende, leicht zu bedienende automatisierte Handelslösung, die sowohl für technische als auch für nicht-technische Händler zum „Lego-Werkzeugkasten“ werden soll. Die Plattform eröffnet eine Welt neuer Handelsmöglichkeiten für Krypto-Händler, die es gewohnt sind, mit begrenzteren Handelsschnittstellen umzugehen, und Coinrule ermöglicht es jedem, aus einer Reihe von festgelegten Strategien auszuwählen, die vor dem Einsatz rückgetestet werden können.

Erfahrenere Händler können ihre eigenen, einzigartigen Strategien entwickeln, so dass Händler aller Ebenen aktiv am stets offenen Krypto-Markt teilnehmen und rund um die Uhr handeln können.

Die Plattform unterstützt beliebte Börsen wie Binance, BitMEX, Coinbase Pro und Kraken und kann mit einem Starter-Konto kostenlos genutzt werden.

Bezahlte Abonnements reichen von $29,99 bis $249,99 pro Monat, wobei die verschiedenen Kontoebenen so gestaltet sind, dass sie Händlern mit unterschiedlichen Erfahrungen und Aktivitätsniveaus gerecht werden.

Übersicht

Coinrule wurde im März 2018 von der derzeitigen CEO Gabriele Musella und dem COO Oleg Giberstein gegründet. Sie wurde im Vereinigten Königreich gegründet und hat die Firmennummer 11265766. Coinrule behält auch ein Büro in Level 32, 1 Ropemaker St, Citypoint, London EC2 9AW zusätzlich zu ihrem eingetragenen Firmensitz in Fisher Close Flat 6, 2 Fisher Close, London, England, SE16 5AE.

Infolgedessen kann Coinrule immer noch als eine aufstrebende Handelslösung betrachtet werden und ist dabei, seine Gemeinschaft zu entwickeln und als eine Krypto-Währungshandelslösung zu wachsen.

Die Plattform ermöglicht es jedermann, seinen Handel zu automatisieren, um seine Gewinne zu maximieren oder Münzen zu akkumulieren, und umfasst Standardhandelsoptionen wie reguläre Kauf- und Verkaufsaufträge am Markt, sowie Stop-Loss/Take-Profit-Aufträge und Wiederkaufsaufträge.

Coinrule kann von jedem unterstützten Webbrowser aus verwendet werden und stellt über API-Schlüsselverbindungen eine Verbindung zu über 10 führenden Krypto-Währungsbörsen her, wobei Binance, BitMEX, Bitstamp, Bittrex, Coinbase Pro, Kraken und Poloniex unterstützt werden.

Jeder, der sich anmeldet, kann die Vorteile des kostenlosen Starter-Kontos mit einer Demo-Austauschfunktion nutzen, bevor er sich für eines der kostenpflichtigen Abonnement-Pläne entscheidet, die ab 29,99 US-Dollar pro Monat beginnen.

Die wichtigsten Merkmale

Funktionalität – Coinrule funktioniert als webbasierte Lösung, und das Team hat sich für ein klares, vereinfachtes Design entschieden, das Händler aller Ebenen anspricht. Die Plattform erlaubt es auch jedem, Handels-„Regeln“ einzusetzen, ohne dass er einen Code kennen oder verwenden muss.

Technologie – Die Plattform arbeitet über API-Integrationen mit über 10 unterstützten Börsen, und das Team hebt hervor, dass alle Aufträge mit minimaler Latenzzeit an den Markt gesendet werden. Normalerweise dauert es etwa 500 Millisekunden, bis die Orders den Markt erreichen, und Coinrule nutzt auch SMS-Benachrichtigungen und Datenverschlüsselung, um seinen Service zu verbessern.

Palette von Tools – Die Plattform umfasst ein einfach zu bedienendes, modulares Regelkonfigurationssystem, das über einfache If/Then-Eingabeaufforderungen funktioniert. Beliebte Handelsstrategien wie Stop-Loss, Take Profit und Buy the Dip/Breakout können verwendet werden, um das Beste aus den Contrarian-, Maximierungs- und Akkumulationsmethoden zu machen.

Angebot an Plänen – Der Service kann kostenlos genutzt werden, indem man sich für ein Starter-Konto anmeldet, während der Hobby-Plan 29,99 Dollar pro Monat kostet. Der Pro-Plan kostet $249,99 pro Monat und bietet Zugriff auf 50 Live-/Demo-Regeln sowie unbegrenzte Vorlagenstrategien und integrierte Austausche.

Kundensupport – Das Help Center enthält eine Reihe von nützlichen Leitfäden und Ressourcen, die auch durch den offiziellen Blog ergänzt werden. Das Team befasst sich auch mit häufig gestellten Fragen in seinem FAQ-Bereich und kann per Live-Chat, E-Mail oder durch eine Verbindung über Facebook oder Twitter kontaktiert werden.